Liebesbrief des Vaters an Dich

Mein liebes Kind,

Ich kenne dich ganz genau, selbst wenn du mich vielleicht noch nicht kennst.

(Ps. 139, 1-2)


Ich kenne alle deine Wege. Ich weiß, wann du aufstehst und wann du schlafen gehst. (Ps. 139, 3)


Durch mich lebst und existierst du. (Apg. 17,28)


Ich habe dich nach meinem Bild geschaffen. (1.Mose 1,27)


Ich kannte dich schon, bevor du geboren wurdest. (Jer. 1, 4-5)


Du bist mein Kind. (Eph. 3,15)


Ich habe alle Haare auf deinem Kopf gezählt. (Matth. 10, 29-31)


Du warst kein Unfall. Ich habe jeden einzelnen Tag deines Lebens in mein Buch geschrieben. (Ps. 139, 15-16)


Ich habe dich auf erstaunliche und wunderbare Weise geschaffen.

(Ps. 139, 14)


Menschen, die mich nicht kannten, haben mich in falscher Weise dargestellt.

(Joh. 8, 41-44)


Ich bin nicht weit von dir weg oder zornig auf dich. Ich bin die Liebe.

(1.Joh. 4,16)


Ich wünsche mir nichts sehnlicher, als dir meine Liebe verschwenderisch zu

schenken. (1.Joh. 3,1)


Ich liebe dich viel mehr, als ein Vater auf der Erde je könnte. (Matth. 7,11)


Ich bin der vollkommene Vater. (Matth.5,48)


Alle guten Dinge, die du empfängst, kommen von mir. (Jak. 1,17)


Ich will alle deine Bedürfnisse stillen und für dich sorgen. (Matth.6, 31-33)


Ich habe Pläne für dich, die voller Zukunft und Hoffnung sind. (Jer. 29,11)

Ich liebe dich mit einer Liebe die nie aufhören wird. (Jer. 31,3)


Meine guten Gedanken über dich sind so zahlreich wie der Sand am Meeresstrand.

(Ps. 139, 17-18)


Ich freue mich über dich! (Zeph. 3,17)


Ich werde nie aufhören, dir Gutes zu tun. (Jer. 32,40)


Ich will dich fest gründen und deinem Leben Halt geben. (Jer. 32,41)


Wenn du mich von ganzem Herzen suchst, werde ich mich von dir finden lassen.

(5.Mose 4,29)


Ich kann viel mehr für dich tun, als du es dir denken kannst. (Eph. 3,20)


Wenn dein Herz zerbrochen ist, bin ich dir nahe. (Ps. 31,18)


Wie ein Hirte ein Lamm trägt, so trage ich dich an meinem Herzen. (Jes. 40,11)


Eines Tages werde ich jede Träne von deinen Augen abwischen. (Off. 21, 3-4)


Ich will dich heilen und deine Schmerzen wegnehmen. (Jes. 53,4)


Ich bin dein Vater und ich liebe dich genauso, wie ich meinen Sohn Jesus liebe.

(Joh. 17, 23)


Jesus spiegelt mein Wesen in vollkommener Weise wider. (Hebr. 1,3)


Er kam auf diese Welt um dir zu zeigen, dass ich nicht gegen dich sondern

für dich bin. (Röm. 8,32)


Er gab sein Leben, damit du und ich wieder versöhnt werden können.

(2.Kor. 18-19)


Sein Tod war der extremste Ausdruck meiner Liebe zu dir. (1.Joh. 4,10)


Ich habe mein Kostbarstes gegeben, weil ich deine Liebe gewinnen will.

(Röm.8, 31-33)


Durch Jesus und sein Opfer, schenke ich dir neues Leben.

Ich rechne deine Sünden nicht länger an. (2.Kor. 5,18-19)


Wenn du das Geschenk, das Jesus dir macht, annimmst, empfängst du

dieses neue Leben. (1. Joh. 2,23)


Komm nach Hause, damit wir das schönste Fest feiern können,

das der Himmel je gesehen hat. (Luk. 15,7)


Nichts kann dich dann jemals von meiner Liebe trennen. (Röm.8, 38-39)

Ich frage dich nun, Willst du mein Kind sein? (Joh.1, 12-13)


In ewiger Liebe,


Dein Papa, der allmächtige Gott

„Seht, welch Liebe uns der Vater erwiesen hat, dass wir Gottes Kinder heißen sollen - und wir sind es auch. Darum erkennt uns die Welt nicht; denn sie hat ihn nicht erkannt."

(Johannes 3,1)

Das Fischle.de

Jutta Janeschitz

0